https://www.jana-tomy.de/wp-content/uploads/2018/10/9lesen_Logo-404x600.jpg

9lesen


9 Menschen, 9 Manuskripte und eine große Leidenschaft, die alles verbindet – das geschriebene Wort.
Wir haben Geschichten zu erzählen und wollen die Liebe zu unseren Werken weitergeben, an euch. Darum haben wir uns zusammengetan. Unsere Vielfalt ist dabei unsere Stärke: Verschiedene Städte, verschiedene Genres, veröffentlicht und unveröffentlicht. Wir kommen aus ganz Deutschland zusammen, um euch mit unseren Geschichten zu begeistern. Von Krimi über Horror bis zu Fantasy und noch vielem mehr ist hoffentlich für jeden etwas dabei. Ganz besonders freuen wir uns, mit dieser Lesung auch unveröffentlichten Autoren eine Bühne zu bieten. Schließlich verbindet die Liebe zum Wort uns alle.

Mehr Infos auf 9lesen.de!

Die Idee

Unveröffentlichte Autoren haben es nicht immer leicht. Veröffentlichte Autoren aber auch nicht. Vor allem dann nicht, wenn sie sich Gehör verschaffen wollen.
Daher war die Idee einfch: Wir wollten eine Plattform für veröffentlichte und unveröffentlichte Autoren gleichermaßen schaffen. Und was wäre dafür besser geeignet, als eine Lesung?
Es war einen Versuch wert. Die Autoren dafür waren schnell gefunden und von der Idee begeistert. Die Lesung wurde ein Erfolg!
Gepackt von dem Zuspruch, den wir bekamen, wuchs die Idee weiter und wurde zu einer Lesungsreihe.

Die Umsetzung

Ein bunter Genre-Mix.
9 Autoren, die aus ihren Manuskripten lesen.
So sieht ein Abend bei 9lesen aus.
Jeder der Lesenden hat 10 Minuten Zeit, um das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Ein Moderator oder eine Moderatorin geleiten das Publikum durch den Abend und von Autor zu Autor.
Die Lesungen finden meist in einer Location statt, die nicht nur Getränke, sondern auch Essen bietet. Vor allem, da Messe-Besucher nach einem aufregenden Messe-Tag bei unserer Lesung nicht hungern sollen.
Natürlich ist es möglich, nach der Lesung die bereits veröffentlichten Werke zu kaufen, oder die unveröffentlichten Autoren zu unterstützen.
Das größte Ziel ist jedoch einen angenehmen Austausch zwischen Lesenden und Hörenden zu ermöglichen - bei leckerem Essen und Trinken in einer geselligen Atmosphäre neue Kontakte zu knüpfen.

Die Zukunft

9lesen ist zu einer Lesungsreihe geworden. Wir Organisatoren sind gerade dabei, einen Ppol aus Autoren aufzubauen, sodass es weiterhin viel Abwechslung und neue Besetzungen geben wird.
Auch wollen wir es den Mitwirkenden ermöglichen eine (angemessene) Gage zu erhalten. Davon sind wir noch weit entfernt, aber wir arbeiten daran.
Und dann gibt es da noch viele weitere Ideen, von der Lesungsreise, bis hin zu Wohnzimmerlesungen.
Also: Stay tuned!
Wer nichts davon verpassen möchte, darf gerne auf 9lesen.de vorbeischauen, oder uns auf Twitter folgen.
Auch hier auf dieser Seite werde ich natürlich die Meilensteine festhalten.

Meilensteine: 9lesen


Januar 2018 - VOLLSTÄNDIG

Schon nach kurzer Zeit hatten wir alle 9 Lesenden zusammen. Die Vorbereitungen können beginnen.

12.02.2018 - STARTSCHUSS LEIPZIG

Wir haben mit der Werbung für 9lesen begonnen und das Plakat auf den SoMe Accounts gepostet. Die Reaktionen sind großartig und viele Leute haben sich angekündigt!

16.03.2018 - LEIPZIG: WIR STARTEN

Die Lesung war ein voller Erfolg!
Zunächst hatten wir geglaubt, der Raum wäre vielleicht zu groß, aber stattdessen war er zu klein. Einige Leute haben keinen Platz mehr gefunden und mussten gehen. Andere standen den größten Teil des Abends. Nächstes Mal brauchen wir eine größere Location!
Für alle die in Leipzig nicht dabei sein konnten, wir haben die Lesung aufgezeichnet:

Juli 2018 - LOCATON FRANKFURT

Endlich haben wir einen geeigneten Raum in Frankfurt gefunden. Es hat unendlich lange gedauert und wir wurden häufig abgelehnt. Einmal sogar mit der Aussage: Wir machen nur Lesungen mit veröffentlichten Autoren.
Unfassbar! Und so sinnlos. Aber gut, wir haben nicht aufgegeben und nun heißt es auch bald in Frankfurt "Vorhang auf für 9lesen".

August 2018 - STARTSCHUSS FRANKFURT

Die Lesenden sind vollständig, das Plakat ist fertig. Ende des Monats starten wir mit der Werbung.
Auch unsere Homepage wird bald in neuem Glanz erstrahlen. Irgendwie wird plötzlich alles so professionell... Es fühlt sich gut an.